Sommerfest 2018

Unser Sommerfest findet in diesem Jahr am 23. Juni, das Kinderfest am 24. Juni statt. Es erwartet Sie/Euch ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm für groß und klein.

Wir laden alle Kleingärtner*Innen und Gäste ein, gemeinsam mit uns ein wunderschönes Wochenende in der Kolonie Abendruh zu feiern.

Aktuelle Ausgabe der Vereinszeitung

Aktuell wird die neue Ausgabe der Vereinszeitung in der Kolonie an alle Gärten mit einem Briefkasten verteilt. Wer keinen Briefkasten an seiner Parzelle hat, kann sein Exemplar auch bei seinem Wegewart oder im Vereinsheim erhalten.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Informationen zur Koloniebegehung 2018

Die Gartensaison hat begonnen und die Gemüsebeete werden vorbereitet.

Der Vorstand wird in den nächsten Wochen eine Koloniebegehung durchführen.

Dabei wird besonders auf die kleingärtnerische Nutzung geachtet.

Auch Hecken die über 1,25 m hoch sind, müssen auf diese Höhe zurückgeschnitten werden; der Heckenschnitt sollte aber erst nach der Brutzeit erfolgen.

Nutzen Sie verbliebene Zeit zur sichtbaren Verbesserung der kleingärtnerischen Nutzung Ihres Gartens und nehmen Sie an geplanten Informationsveranstaltungen des Vereins teil.

Achten Sie bitte auf weitere Informationen in den Aushangkästen.

Der Vorstand

Verlängerung der OBI-Karten

Zur Info!
Die 10% auf die OBI Karten müssen von jedem selbst am Infostand von OBI verlängert werden, um weiter den Rabatt zu bekommen. OBI arbeitet wie gehabt mit der Mitgliederliste von unserer Kolonie. Durch Pächterwechsel werden wir in den nächsten Tagen eine aktuelle Mitgliederliste bei OBI abgeben.

Abholung Laubsäcke

Zur Info!
Ab dieser Woche beginnt wieder die Gartensaison und somit werden auch wieder die Laubsäcke abgeholt. Erster Abholtermin ist der Dienstag nach Ostern (3. April 2018), auf den darauf folgenden Wochen wie gewohnt Montags (Ausnahme Pfingsten).

Neuigkeiten vom Vergnügungsausschuss

Am 12.5. besucht uns wieder die Gärtnerei Heitzendörfer auf dem Festplatz. Es werden, wie im letzten Jahr, Kräuter, Tomaten und diverse Stauden zum Verkauf angeboten.Den Beginn der Veranstaltung entnehmen Sie bitte den Aushängen.

Am 20.5. feiern wir auf dem Festplatz unser traditionelles Pfingstfest von 11-16 Uhr. Zum Tanz spielt die Band „AnnoRock“. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher mit guter Laune.

Der Vergnügungsausschuß

Abendruh’letter vom 20.03.2018

Liebe Gartenfreunde,
schon bald ist unsere diesjährige Jahreshauptversammlung und diesmal werden der Vorstand und die Revisoren neu gewählt. Unten habe ich nochmal die Aufgaben des geschäftsführenden Vorstands aufgelistet. Wir sehen uns bei der JHV. LB

Erbfall Kleingarten
Viele, vor allem ältere Pächter fragen sich, was passiert mit meinem kleinen Paradies wenn ich nicht mehr da bin. Und zurecht sollte man sich frühzeitig darum kümmern und eventuell nötige Schritte veranlassen.
Ein Kleingartenbesitzer ist in unsere Kolonie ein ordentliches Mitglied des Kleingartenvereins Kolonie Abendruh e.V. und Unterpächter des Bezirksverbandes der Kleingärtner Steglitz e.V. Er ist also nicht der Eigentümer des Grundstückes, nur Besitzer, wie z.B. Mieter einer Mietwohnung. Und wie ein Mieter seine Mietwohnung kann ein Gärtner seinen Kleingarten nicht einfach vererben, verkaufen oder sogar untervermieten.
Wenn aber der Ehepartner oder Lebenspartner sich als förderndes Mitglied in den Unterpachtvertag eintragen lässt, dann kann laut Satzung §5 Abs.2 dieses fördernde Mitglied jederzeit mit einem ordentlichen Mitglied im Unterpachtvertag tauschen bzw. laut BKleingG §12 Abs.2 kann sich der Ehegatte oder Lebenspartner binnen eines Monats nach dem Todesfall bereit erklären den Unterpachtvertrag fortzusetzen. Aber damit ist das Paradies immer noch nicht an die nächste Generation weitergereicht worden.
In Berlin gibt es zurzeit nur eine kleine Möglichkeit seinen Kleingarten weiter zu geben. Diese langfristigste Möglichkeit ist, dass sich der Neupächter zum Beispiel der Enkel auf diesem bestimmten Garten bewirbt und nach circa zwei bis drei Jahren, ist man endlich mit seiner Bewerbernummer an der Reihe und kann den Garten vom Altpächter, also den Großeltern, übernehmen. Der Vorstand lässt aber auch Milde walten und zieh auch schon mal einen Familienangehörigen vor, der Anspruch auf Ihn erhebt.
Aber das heißt vorsichtshalber für mich, wenn meine Tochter weiterhin unseren Garten so toll findet, bekommt sie zu ihrem 18. Geburtstag von mir eine Bewerbernummer ;-). LB

Die Aufgaben des geschäftsführenden Vorstandes:
Die/der erste Vorsitzende leitet die Sitzungen. Sie/er ist für die Ausführung der Beschlüsse verantwortlich und hält die Mitglieder dazu an, ihre Pflichten zu erfüllen.
Die/der Kassierer/in erhebt die beschlossenen Beiträge und Umlagen und ist für deren bestimmungsmäßige Verwendung und sicheren Verwahrung verantwortlich. Desgleichen hat sie/er auf eine angemessene Kostendeckung zu achten.
Die/der Schriftführer/in ist für den Schriftverkehr des Vereins verantwortlich. Über Sitzungen und Versammlungen sind Niederschriften/Protokolle anzufertigen.

Quelle: Satzung §4