Abendruh-Wappen_klein-neu

Besucher:

 

Abendruh aktiv

Es ist Erntezeit !

Dieser Riesenkohlrabi der Marke “Superschmelz”den hier der kleine Hendrik hält, ist eines der Exemplare die Gartenfreund Eberhard Bischoff in seinem Garten jetzt im August geerntet hat.
Für Statistiker:
3 kg schwer
Durchmesser 17,5 cm
Umfang 55 cm
und das tollste zart wie Butter
(na ja, aus dem Kühlschrank)

1Hendrik

Bitte benutzen Sie folgende EMailadresse für Bilder; Anregungen und Kritik.....

Webmaster@Kleingaertner-sind.net

Bildarchiv bitte im Pull/Down-Menü anklicken.....

Aktivitäten  in  Abendruh

Abendruhelfen1

Sommerfest “90 Jahre Abendruh”

Das hätten die ersten Kleingärtner 1919, die auf einem Gelände in Zehlendorf (jetzt Lichterfelde )die die Kolonie Abendruh gründeten, sicher nicht gedacht, dass nach 90 Jahren aus ihren Anfängen einmal mit 487 Parzellen die größte Kolonie im Bezirk entstehen würde. Gefeiert wurde sicher auch damals schon kräftig, wenn auch in der Zeit nach dem 1. Weltkrieg die Sicherung der Ernährung im Vordergrund gestanden hat. Aus alten Bildern, die auf der 90Jahr-Feier der Kolonie gezeigt wurden, geht hervor, dass damals das Erntedankfest das wichtigste Fest gewesen ist.

Wie die Kolonie sich im Laufe der Jahre entwickelt hat, konnten die Gäste und Abendruher nicht nur in der Ausstellung sondern auch in einer, zu diesem Anlass herausgegebenen, Festschrift nachlesen. Natürlich kamen viele Gäste aus Politik und den Gliederungen des Kleingartenwesens und haben der Kolonie zu ihrem Festtag gratuliert. Stellvertretend sollen hier nur der Bezirksbürgermeister Norbert

Kopp und unser LV-Präsident Peter Ehrenberg genannt werden. Sie sind in Ihren Redebeiträgen auf die große Bedeutung von Kleingärten in unserer Stadt, ihre Funktion in der Stadtlandschaft, aber auch auf die Probleme die zurzeit einige Kolonien in der Stadt und in unserem Bezirk belasten, eingegangen. Allen Gästen auf diesem Wege noch einmal ein herzliches Dankeschön für ihr Kommen. Ein wichtiger Punkt im Festprogramm waren die Ehrungen für die langjährig engagierten Mitglieder des Vereins Kolonie Abendruh e.V.... Besonders sei hier hingewiesen auf die Ernennung unseres ehemaligen 1.Vorsitzenden Gfd. Dr. Ulrich Sommer zum Ehrenvorsitzenden.

bezirksbuergermeister-mit-V

Er hat mit seiner engagierten jahrzehntelangen ehrenamtlichen Arbeit viele Projekte angeschoben und verwirklicht.. Alles hier aufzuzählen würde diesen Artikel sicher sprengen. Darum hier nur einige Beispiele; Abendruh ist Dauerkolonie; Querdurchwegung der 4 Kolonien; Bau des neuen Vereinsheims.

Ehrenvorsitzender-Dr-ulrich

Unser ehemaliger 1.Vorsitzender und jetziger Ehrenvorsitzender bei seiner Festrede zum 90jährigen Bestehen der Kolonie

 Natürlich hat unser Vergnügungs- ausschuss wieder ein Top Rahmen -programm auf die Beine gestellt. Eine klasse Band brachte die Garten -freunde in Schwung, unsere Kindertanzgruppe hat alle erfreut, eine Samba-Tänzerin hat den Grd den richtigen Hüftschwung auf der proppevollen  Tanzfläche beige - bracht und eine Feuerschau rundete den Abend ab. Auf 2 Pro-- grammpunkte soll besonders ein- gegangen werden. Begonnen hat unser Fest mit einem Festumzug, der nach etlichen Jahren auch wiedermal über Straßenland ging. Neben einem Fanfarenzug sind, eine historische Bläsergruppe, eine Gruppe des Roten Kreuzes in historischen Uniformen (sie sollten an die Anfänge der Kolonie als Arbeitergärten des Roten Kreuzes erinnern) und alle Gruppierungen unseres Vereins mit marschiert.

 Ein weiterer Programmpunktwar der letzte Auftritt unseres Männerballetts „die Abendruhelfen“. Insgesamt auf 31 Sommerfesten war ihr Auftritt der vielerwartete Höhepunkt des Showprogramms.  Im Namen aller Abendruher herzlichen Dank für diese schönen Shows. Etwas kommt bei den Berichten zu unseren Sommerfesten immer zu kurz, nämlich das am Sonntag folgende Kinderfest. Hier können die Koloniekinder, die Gast - kinder und die Kinder unserer An - wohner nach Herzenslust toben, spie- len und viele Preise gewinnen. Die Erwachsenen konnten sich derweil am Spendenkuchenbufett mit leckeren Kuchen eindecken. Die fleißigen Bäckerinnen der Kolonie haben mit ihrer Arbeit dafür gesorgt, dass schon wieder Geld für das nächste Kinderfest gesammelt werden konnte.

Traditionsverein-rotes-Kreu

Eine DVD mit allen von Gfd. zur Verfügung gestellten Bildern kann gegen einen Unkostenbetrag beim Kassierer bestellt werden.

Bitte benutzen Sie folgende EMailadresse für Bilder; Anregungen und Kritik.....

Webmaster@Kleingaertner-sind.net